Mai 212013
 

 http://www.freeyourgender.de/forum/viewtopic.php?f=226&t=152

1978 – Charts hiessen noch “Hitparade” – die Zeit war altbacken,
aber nicht ganz – eine Ikone war alles andere als das,
und scherte sich nicht um Akzeptanz, Toleranz und Unverständniss,
sie konfrontierte das Puplikum mit Tatsachen,
sodass sie diese nur noch akzeptieren konnten,
sie liess ihren Kritikern kein Platz für Fragen,
und was gesehen worden ist – konnte nicht geleugnet werden;
ein Busen gehört zu einer Frau -und somit wurde die Frage auch für
die damaligen konservativen Zweifler des Mainstreams geklärt,
sie wurden einfach überstimmt – von denjenigenn, die ihren Augen
mehr trauten, als Gerüchten, denn sie “sahen” ,
was sie kennen – eine Frau,
so einfach ist das – wenn es um Geschlechterfragen geht -
zumindest für die Zuschauer  und Fans – und das waren mehr als genug,
anschliessende Diskussionen, ob sie als Mann geboren worden war oder nicht,
brachten den Transsexuellen keine Nachteile ein, sondern schafften Akzeptanz,
Verstehen und bauten Barrieren ab,
so einfach kann es gehen, nur mit einer transparenten Bluse bewaffnet
und ohne duale Geschlechter-Diskussionen führen zu müssen

Kisses for you – Amanda you are a bombshell of the Seventies till today

Auftritt  1978 in süsser transparenter Bluse – selbst heute würde das
eine Schlagzeile der Bild wert sein…