Sep 172014
 

 

bald wirst Du nach München fahren,
und das Gefühl haben, das sich vieles ändern wird,
ich wünsche Dir, das Du noch glücklicher wirst,
wie Du schon bist.

aber halt, könnte es sein, das Du es jetzt noch gar nicht bist ?
könnte es sein, das Du Hoffnung hegst,
etwas zu verbessern – durch die OP etwas entstehen zu lassen…?
was Du Dir bis jetzt noch nicht vorstellen konntest ?

Wenn das so ist, wird die OP sehr wichtig sein für Dich,
denn wenn das nicht entsteht was Du dir erhoffst,
wirst Du hinterher nicht glücklicher sein,
evt. durch alle körperlichen Umstände, die Du in Kauf nimmst,
unglücklicher wie jetzt.

Ja – es ist ein Jammer, es bleibt die eine Kugel in der Trommel,
die immer noch für das Pech sorgen kann, der schlechte Tag, die Montagsstimmung eines Chirurgen,
der sonst immer alles richtig gemacht hat,
vielleicht hat er gerade Beziehungsprobleme, und kann sich nicht konzentrieren,
es ist nichts auszuschliessen, wenn Menschen involviert sind,
Menschen sind keine Computer, und selbst Maschinen können ausfallen.

ich wünschte Du könntest so sein wie ich,
den Menschen die Dich nicht “sehen” können, mit dem LMA Gefühl begegnen,
die “Wertvollbarkeit” der Menschen, die Dich trotzdem jetzt schon sehen, gerade deshalb zu erkennen und zu schätzen,
gerade weil Du ihn noch hast, die Spreu vom Weizen trennen zu können,
zwischen den Sehenden, und den Blinden,
zwischen den Heuchlern und den Liebenden,
zwischen den Identitätisten und den Genitalisten,

Der Blinde, der Deine Seele nie sehen wird, wenn für ihn Dein Passing nicht ausreicht ?
Verzichte auf ihn. Er wird Dich auch nach der OP daraufhin prüfen.
Der Heuchler, der Dir nur sagt, das Du eine Frau bist, weil Du es hören willst.
Verzichte auf ihn. Er wird Dich auch nach der OP anlügen.
Der Genitalist, der Dir zwischen die Beine schaut, wenn Du eine Hose trägst,
verzichte auf ihn. Er wird Dich als Vagina begreifen, aber nicht als Frau.

ich wünschte, Du wärest so wie ich, und würdest einen gesunden Körper einer leichten Disharmonie vorziehen,
ich wünschte, Du könntest die Männer geniessen, die Dir wegen dem nachlaufen, was Dich für andere zum Mann macht,
und mit ihnen spielen wie mit unwichtigen Spielzeug, das Dich erheitert, was Du nicht ernst nehmen musst,
ich wünschte Du würdest jetzt schon Männer und Frauen kennen und lieben, die Deine Frau in Dir sehen,
und Dich auch auf dieser Ebene jetzt schon sexuell begehren, egal was zwischen Deinen Beinen ist

ich weiss, das Dir Deine Fremdwahrnehmung wichtig ist,
aber ich habe Angst, das genau diejenigen die Du gewinnen willst,
das genau diejenigen sich als unwichtige Menschen entpuppen werden

ich weiss das Du es auch für Dich tust,
und ich wünschte, Du könntest jetzt schon zu Dir sagen,
Das Du Dich so als Frau liebst, wie Du jetzt bist
und ich werde nach der OP am Morgen zu Dir sagen:

Liebe Tanja, Du bist immer noch eine Frau.

 

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>